Was fordern wir für dich?

Bei Tarifverhandlungen geht es nicht nur um Zahlen vor oder nach dem Komma. Jede Veränderung am Tarifvertrag bedeutet Veränderungen im Alltag für jede Beschäftige und jeden Beschäftigten. Egal ob in Vollzeit oder Teilzeit angestellt, als Azubi oder langjährige Fachkraft.

Oft sind die Veränderungen auf dem Konto zu spüren, bei der Urlaubsplanung oder dem Blick auf die berufliche Zukunft und die Weiterentwicklung des Berufsfelds.

Die Forderungen der IG BCE sind konkret:

  • Erhöhung der Entgelte und Ausbildungsvergütungen um 6 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten
  • ein Quantensprung beim Urlaubsgeld: 40,- Euro, statt 20,45 Euro für Vollzeitbeschäftige (Azubis: von 449,94 Euro auf 900 Euro)
  • Weiterentwicklung der Arbeitsbedingungen

Es muss "rappeln im Karton", so Ralf Sikorski, Verhandlungsführer der IG BCE. Denn die Lage in den Betrieben ist so gut wie seit langem nicht. Beim Klick kommst Du auf die ausführliche Begründung der Forderung für die #chemie2018-Runde.